Home     Vita     Angebote     Bilder     Kontakt     Krax Schlapptheater    

Sie können mich engagieren
Feiern Sie Geburtstag, Hochzeit oder ein Firmenfest? Gerne gebe ich Ihrem Anlass einen besonderen Charakter.
Schreiben Sie mir oder rufen Sie mich unverbindlich an!

Isi Kresch :
nutzt das Schlappseil als Bühne. Den Rahmen gibt die Geschichte vor, die Füllung fasziniert durch artistisches und musikalisches Geschick, verbindet die Szene mit dem Publikum durch Situationskomik

Der viel zu große Notenständer :
Solo mit Akkordeon (oder auch mit musikalischer Begleitung)
Isi Kresch gibt ein Konzert. Der Notenständer ist viel zu hoch. Sie gibt nicht auf, das Vorspiel zu versuchen... Entdeckt das Seil, klettert hoch, und endlich ertönt das Stück. Das Seil schwingt im Rhythmus der Musik.

Hund und Wagen :
Isi Kresch ist mit einem Zirkuswagen auf Reisen und lässt sich zur Pause nieder. Da kommt ein Hund und macht ihr den gemütlichen Platz und ihre Brotzeit streitig. Sie flüchtet erst aufs Dach des Wagens, dann auf das Seil... Bis sie Freunde werden.

Einkaufen, so viel ich tragen kann :
Isi Kresch war einkaufen und trägt, so viel sie tragen kann. Das gestaltet sich aber mitunter schwierig und so wird unter der Flut von Einkaufstaschen die Fortbewegung zum Tanz, zur Entscheidungsfindung zwischen Loslassen und Festhalten, zwischen Gier und Glück. Und schlussendlich stellt sich die Frage: Was fliegt? Der menschliche Körper, die Seele oder die eben erworbenen Güter, die den Alltag so versüßen sollen?

Kabollo :
Theater Schlappseil Musik (Akkordeon, Banjo, Geige, Gesang)

Die fliegende Küche : (Video auf Youtube)
Duo mit Akkordeon und Geige. Spektakel für diverse Anlässe. Die Köchin hat Suppe auf den Speise-Plan geschrieben. Alles ist bereit, doch eine Zutat fehlt. Der Fisch muss erst noch gefangen werden...
Auch als Till-Eulenspiegel Geschichte spielbar.

Konzert :
Tanzmusik und Liedermacherei, Volksmusik der Reisenden. Eigene Texte, Rhythmen und Melodien diverser Emotionen. Gespielt von zwei Charakteren, die den Ausdruck der Fantasie in der Realität spontan und auf komische Art in der Situation verbinden.

nach oben
Iris Kragh